Frauenarzt
Dr. med. Wolfgang J. Apel
Bühlstraße 44
37073 Göttingen
Zu den Sprechzeiten Zur Fotogalerie über mich Eid des Hippokrates






















Grippeschutzimpfung Saison 2016/2017

Der Sommer ist vorüber, die Tage werden wieder kürzer und die naß-kalte Witterung beginnt.
Damit steigt auch wieder das Risiko an, an "Erkältungen", sogenannten grippalen Infekten, zu erkranken.

Eine besondere Form dieser grippalen Infekte ist die "echte Grippe" (Influenza). Dabei handelt es sich um eine durch Viren übertragene Infektionserkrankung, die zu einer blutdurchtränkten Entzündung der Lunge führt.
An den Folgen dieser Grippe sterben in Deutschland jedes Jahr mehr Menschen, als durch Verkehrsunfälle !!!

Durch eine vorsorglich durchgeführte Impfung (Oberarm/Gesäß) bei Ihrem Arzt, wird Ihr Immunsystem so trainiert, daß Ihr Immunsystem die Erreger der Grippe sofort erkennt, wenn Sie im Laufe der nächsten Monate Kontakt mit diesen Viren bekommen sollten. Ihr so trainiertes Immunsystem beseitigt dann diese gefährlichen Viren, sodaß es zu keiner lebensbedrohlichen Situation für Sie kommt.
Da sich diese Grippeviren (=Influenza-Viren) jedes Jahr verändern, muß/sollte diese Impfung jedes Jahr aufgefrischt werden.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt besonders Personen über 60 Jahren, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, wie z. B.: chronische Krankheiten der Atmungsorgane, chronische Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenkrankheiten, Diabetes und andere Stoffwechselkrankheiten, sowie Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen, Personen mit erhöhter Gefährdung, z.B. medizinisches Personal, Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr, die jährliche Auffrischimpfung gegen die Grippe.
Impftermin vereinbaren
| Kontakt | Links | Datenschutz | Seitenübersicht |      (c) Dr. med. W. Apel, Göttingen - aktualisiert: 20.10.2016